About us

Living Rivers Foundation

Nature supports us: Healthy rivers, clean water and aquatic biodiversity are indispensible for human life.

LIVING RIVERS Foundation engages in the protection of free rivers and freshwater life, sustainable management of water resources and the restoration of rivers landscapes – in Europe and internationally. Our work is focused on advocacy and public debate: Together with our partners, we call for better implementation of policies that treat water and river basin management as a cross-cutting issue. We promote the idea of making economics work for the environment and promote dismantling harmful subsidies. We believe that Europe can do better in protecting the last wild rivers and removing dams. Therefore we advocate the establishment of a growing network of strictlcy protected free rivers across Europe.

LIVING RIVERS Foundation is a member of the European Environmental Bureau (EEB) in Brussel, Europe’s largest federation of environmental citizen’s organisations



Die Stiftung LIVING RIVERS ist eine private gemeinnützige Stiftung, die sich weltweit für naturnahe Flusslandschaften, einen nachhaltigen Umgang mit Wasser und den Erhalt der Artenvielfalt stark macht. Sie wurde am 6. September 2011 in Wiesbaden gegründet und unterhält ein Büro in Berlin.Naturnahe Flüsse werden immer seltener. Viele Flüsse sind heute begradigt, aufgestaut, durch Eindeichung ihrer Auen beraubt oder ab Uferkante intensiv genutzt. Zudem gingen zwischen 1950 und 1990 allein in Europa 50 Prozent aller Feuchtgebiete verloren. Während bei der Wasserqualität immense Verbesserungen erzielt wurden, nimmt die Artenvielfalt unserer Gewässer, Auen und Feuchtgebiete weiter ab und steht unter massivem Druck. Mehr noch: Weltweit gelten die Süßwasserlebensräume und ihre biologische Vielfalt als am stärksten gefährdet. Jede dritte Art ist hier vom Aussterben bedroht. Auch bei den überlebenden Populationen ist der Rückgang im Süßwasser weitaus dramatischer als in den Meeren oder an Land.

Dem möchte die Stiftung entgegenwirken, durch Engagement für naturnahe Flüsse und Renatuierung von Flusslandschaften und durch die fachkundige Einmischung in verschiedenen Themenfeldern – denn Gewässerschutz ist ein umweltpolitisches Querschnittsthema. Die Stiftung LIVING RIVERS setzt auf Austausch und Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen und anderen Umweltorganisationen sowie Unternehmen des Netzwerks 1% for the Planet. Die Stiftung ist Mitglied im Europäischen Umweltbüro (EEB) in Brüssel, dem größten Dachverband von zivilgesellschaftlichen Umweltorganisation in Europa.

Team

Board:

Dr. Uwe Koenzen

Walter Binder

 

Former members of the board:

Dr. Stephan von Keitz

Dr. Mario Sommerhäuser

 

Berlin Office:

Tobias Schäfer, Dipl.-Ing., has worked in the field of advocacy for healthy rivers and clean water for over 15 years. Following two years with WWF Germany in Potsdam, he worked for the Water Policy Office of an environmental non-profit in Berlin from 2003-2018. In 2018, he joined the Living Rivers Foundation.

As a long-standing member of the Water Working Group of the European Environmental Bureau (EEB) in Brussels, Europe’s largest umbrella of environmental civil societey organisations, he is co-author of numerous EEB policy briefs and publications, such as the EEB’s position on the Blueprint to Safeguard Europe’s Water Resources (2012) or the position on the European Commission’s controversial guidance document on hydropower in Natura 2000 areas.

Tobias holds a degree in landscape architecture and environmental planning from Technical University of Berlin, and received a certificate from Tufts University (Medford/Mass.) after a year of graduate studies in environmental policy.